Sima Skurkovitz - Sima (Artikelnummer: BE0001SK)

Sima Skurkovitz, 1924 in Wilna geboren, war 1941, als diese vorliegende Geschichte begann, 17 Jahre alt. Sie lebte mit Eltern und Geschwistern dort, besuchte die Jüdische Mädchenschule und hatte viele Interessen und Freizeitbeschäftigungen. 1941 begannen auch in Wilna zuerst die Beeinträchtigungen und dann die Deportationen und Vernichtungen der jüdischen Bevölkerung. Sie ist die einzige ihrer engsten Familie, die den Holocaust überlebte. Dieser Bericht ist erstmalig 1989 in Jerusalem erschienen, jiddisch und hebräisch, 1997 deutsch. Es war Sima´s Wunsch, auch in Deutschland ihren Lebensbericht zu veröffentlichen. Es ist eine der Geschichten, die so wichtig sind, daß sie immer in Erinnerung bleiben und nachlesbar sein sollten. Zum einen wegen der Ungeheuerlichkeiten, die vielen Menschen während der Diktatur des Nationalsozialismus angetan worden sind, und die nie mehr geschehen sollen; und zum andern wegen des Mutes und der Hoffnung, die manche Menschen doch fähig waren zu verbreiten, auch durch das Singen der jüdischen Lieder, wie bei Sima Skurkovitz beschrieben.

Taschenbuch, 174 Seiten.

Preis: 7.00 EUR
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 13.11.2018 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok