Die Hochzeitseinladung

Gott bringt weiterhin Juden und Christen zusammen

„Ich bin meines Geliebten, und mein Geliebter ist mein.“ Hoheslied 6,3

Es ist solch eine Freude, die überraschten Gesichtsausdrücke und das Erstaunen auf den Gesichtern der zukünftigen israelischen Bräute und ihrer Freunde oder Verwandten zu sehen, wenn sie das erste Mal in den Brautsalon kommen. Wenn die Braut in den Anproberaum kommt und sich in dem großen Spiegel sieht, und die Schrift an der Wand in goldenen Buchstaben auf Englisch und Hebräisch „Ich bin meines Geliebten, und mein Geliebter ist mein“ lesen, dann fühlt sie sich langsam wie eine richtige Braut. Das ist ein besonders emotionaler Moment, denn für die meisten ist es das erste Mal, dass sie sich selbst in einem Brautkleid in solch einem Umfeld sehen. Für die meisten ist es auch das erste Mal in einem „christlichen“ Salon.

„Das ist so wunderschön“ sagen sie alle, und das ist auch wirklich so! Dank Ihrer treuen Unterstützung haben wir das Vorrecht, ihnen nicht nur dabei helfen zu können, ein Brautkleid zu finden, sondern wir können ihnen auch eine wunderbare und gemütliche Atmosphäre anbieten, was unsere Besucher sehr zu schätzen wissen und sie fühlen sich so wohl wie Zuhause.

Weiterlesen: Die Hochzeitseinladung

Vergisst auch eine Jungfrau ihren Schmuck ...

Brautsalon

... oder eine Braut ihren Gürtel?
(Jeremia 2,32)

Das Brautkleid hat für jede Braut eine ganz besondere sentimentale Bedeutung. Das Brautkleid ist etwas ganz wertvolles, da ist etwas, dass nur sehr schwer in Worte zu fassen ist – doch wir wissen es ist dieses eine besondere Gewand, das von der Trägerin immer in Erinnerung bleiben wird als das Kleid, das sie an ihrem prachtvollen Tag tragen durfte. Vor ihrer Hochzeit sucht die Braut nach genau diesem „einen“ Kleid, das ihre Persönlichkeit, Hoffnungen und Träume zum Ausdruck bringt. Es kann weiß, creme oder ein elfenbeinfarben langes Kleid sein, das ihr das Gefühl gibt, sie ist wunderschön, umwerfend und eine echte Prinzessin. Erst wenn sie es anprobiert wird ihr auch bewusst, DAS IST IHR HOCHZEITSKLEID! Das wird sie für immer in ihren Erinnerungen mittragen.

Weiterlesen: Vergisst auch eine Jungfrau ihren Schmuck...

Brautsalon

Braut und ihre Eltern mit Bekleidung aus unserem Brautsalon

Ihre treue Unterstützung für CFI und das jüdische Volk bewirkt weiterhin in Israel einen Unterschied und das israelische Volk kann erkennen, dass die wahren Christen diejenigen sind, die sie bedingungslos lieben. Unter den vielen Telefonanrufen von Leuten, die um einen Termin bitten, um sich unsere wunderbare Auswahl an Brautkleidern, Abendkleidern und Anzügen ansehen wollen, war kürzlich auch ein Anruf von einer Journalistin, die mich bezüglich unseres Brautsalons interviewen wollte. 

Hier ist ein Auszug aus dem, was sie geschrieben hat: 

„Bekannt für seinen geschmackvoll eingerichteten Ausstellungsraum und die große Auswahl an Accessoires dient der Brautsalon der Christlichen Freunde Israels sowohl Juden, die in Israel geboren sind, als auch neuen Einwanderern. Den Letzteren werden auch Eheringe zur Verfügung gestellt. ‚Wir glauben, dass es der Plan Gottes ist, das jüdische Volk zurück nach Israel zu bringen und wir sind hier, um sie zu segnen,‘ sagte Patricia Cuervo, eine mexikanische Volontärin, die im Salon arbeitet. Sie zitierte eine Phrase aus dem alttestamentlichen Buch Jeremia, welches [vorhersagt]: ‚die Stimme des Bräutigams und die Stimme der Braut‘ werden in den Straßen Jerusalems erklingen. Die jüdischen Bräute auszustatten ist ‚Teil der Wiederherstellung Israels‘, sagte sie.“ Unsere Arbeit hat sich sogar bis zu den israelischen Medien herumgesprochen!

Weiterlesen: Brautsalon

Brautsalon

Patty und eine wunderschöne israelische Braut „Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen? Indem er ihn bewahrt nach deinem Wort! Von ganzem Herzen suche ich dich; lass mich nicht abirren von deinen Geboten!“ (Psalm 119,9-10).

Dank Ihrer Großzügigkeit, sieht sich der Brautsalon von CFRI-Jerusalem in der glücklichen Lage, auf großzügige Art und Weise viele Bräute, Bräutigame und deren Familien segnen zu können, indem ihnen qualitativ hochwertige Brautkleider, Abendkleider und Anzüge angeboten werden, wenn sie kein Geld haben, um diese Dinge selbst zu kaufen.

Der CFRI Brautsalon bietet auch Geschenke und Bekleidung für Bar Mitzvah Feiern an (für israelische 13 jährige Jungen und 12 jährige Mädchen), um sie an ihrem besonderen Geburtstag zu segnen. Gemäß jüdischer Tradition werden sie in diesem Alter zu Erwachsenen mit geistlichen Verantwortungen; und zum ersten Mal dürfen sie in der Synagoge aufgerufen werden, um aus den Tora Schriftrollen zu lesen. Unter den vielen Artikeln, die wir anbieten können, sind die typischen Gegenstände, die wir den Jungen geben, eine Kiput (Kopfbedeckung), ein Tallit (Gebetstuch), eine Geburtstagskarte, ein Büchlein mit den Psalmen (hebräisch oder zweisprachig), Anzughosen, ein weißes Hemd und Socken.

Weiterlesen: Brautsalon

Brautsalon

Brautsalon „... du wirst sie alle wie einen Schmuck anlegen ... wie eine Braut es tut“ (Jesaja 49,18).

Wir erinnern uns an das erste Hochzeitskleid wie auch an das letzt gelieferte Kleid, das wir erhalten haben – Tausende qualitativ hochwertige Hochzeitsbekleidungsstücke von Boutiquen aus New York bis zu schlichten aber klassischen Kleidern, die von christlichen Frauen in den Nationen gespendet worden sind. Jüdische Hochzeiten durften deswegen herrlich und voller Freude stattfinden. Viele, die es sich nicht leisten konnten ein Kleid woanders auszuleihen oder zu kaufen, wurden mit der Ausstattung in unserem Brautsalon reichlich gesegnet. Nicht nur Bräute, sondern auch die Bräutigame, die Familien der Brautpaare, wie auch Hochzeitsgesellschaften, konnten von Kopf bis Fuß von uns ausgestattet werden – und alles nur auf Grund christlicher Nächstenliebe!

Weiterlesen: Brautsalon

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in 10 Ha Rav Agan, Jerusalem, 91015, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 16.11.2016 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top