Familien in Bedrängnis


Boris und seine Familie können wieder lächeln!

„Denn der HERR hat Wohlgefallen an seinem Volk; er schmückt die Elenden mit Heil." (Psalm 149,4).

Boris und Dimitri haben beide seit ihrer Einwanderung vor wenigen Jahren sehr hart daran gearbeitet, für ihre Familien ein neues Leben in Israel aufzubauen. Es spielt keine Rolle aus welchem Land man umsiedelt, es ist immer eine große Herausforderung in einem neuen Land Fuß zu fassen. Trotz der Schwierigkeiten, haben beide es geschafft, sich gut in die israelische Gesellschaft einzugliedern und waren sehr glücklich darüber, dass sie ihre vom Krieg zerrüttete Region in der Ukraine verlassen konnten, wo sie am Ende täglich in Lebensgefahr waren.

Aber auch schwerstarbeitenden Vätern können sich, ohne Vorwarnung, entmutigende Hürden in den Weg stellen. Vor einigen Monaten verlor Boris seinen Arbeitsplatz und fand sich plötzlich in der Bedrängnis, seine Frau und zwei Kinder mit nur sehr wenigen Rücklagen versorgen zu müssen. Sie hatten zuvor von einem Lohn zum nächsten gelebt und waren in der Miete und den Stromrechnungen zurückgefallen. So wurde es ganz plötzlich eine große Herausforderung allein genug Essen auf den Tisch zu bringen.

Ungefähr zur gleichen Zeit sah sich Dimitri mit seiner fünfköpfigen Familie ähnlichen Schwierigkeiten ausgesetzt. Aufgrund einer Verletzung wurde er als Teilinvalide eingestuft und nach nur kurzer Zeit war er ebenfalls auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle. Das Leben am Rande der finanziellen Versorgung kippte auf einmal in die falsche Richtung. Er und seine Frau mussten kämpfen um die monatlichen Rechnungen zu bezahlen. Seine Situation war insofern noch schwieriger, weil sie ein junges Kind haben, das seine Frau zu Hause versorgen musste.

Demütige Herzen in Not

Obgleich es nie leicht ist, um Hilfe zu bitten, und vor allem für Männer demütigend sein kann, ist es CFI immer ein Herzensanliegen, dass sich niemand jemals schämen sollte, uns in Zeiten der echten Not um Hilfe zu bitten. Projekt Erste Früchte war von Anfang an eine Unterstützung für Gläubige im Land, die sich in Prüfzeiten und Herausforderungen wiederfinden, wenn dringend die Hilfe eines wahren Freundes benötigt wird. Es ist in der Tat eine große Ehre für uns so vielen Geschwistern im Glauben wie möglich Hilfe zukommen lassen zu können. Das ist nur auf Grund Ihrer Großzügigkeit möglich, den treuen Spendern in den Nationen. Ihre Gaben und Ihr Mitgefühl bewirken einen großen Unterschied im Leben derer, die am Rande der Verzweiflung sind. Es wärmt unsere Herzen, wenn wir diesen hilfsbedürftigen Menschen klar machen können, dass Christen in den Nationen sich so sehr um ihr wohlergehen bemühen und helfen wollen, dass es ihnen hier im Land Israel gut geht und sie gedeihen. Wir dürfen Sie hier repräsentieren. Allein das Vorrecht, diese starken und lebhaften Familien, die einfach nur die Barmherzigkeit unseres Herrn brauchen, kennenlernen zu dürfen, stellt in uns die Freude wieder her, die durch die schwierigen Umstände dieser Leute geraubt werden wollte.

Boris und Dimitri verließen das CFI Büro mit erneuerter Zuversicht und dem Wissen, dass sie christlichen Freunden aus der ganzen Welt so wichtig sind, dass diese ihnen in Zeiten finanzieller Not zur Seite standen und bei den überfälligen Rechnungen halfen, wie auch mit dringend benötigten Essensmarken für ihre Familien.

Möge Gott jeden einzelnen von Ihnen segnen, während Sie weiter für die Gläubigen in Israel beten, sie lieben und durch Ihre finanziellen Gaben unterstützen. Vielen Dank!

Von Kevin HowardErste Früchte Koordinator


Spendeninformation für dieses Projekt
Christliche Freunde Israels
IBAN: DE19 7009 1500 0000 7322 30
BIC: GENODEF1DCA
Volksbank Raiffeisenbank Dachau EG
Verwendungszweck: Erste Früchte

Sie können gerne auch über Pay-Pal spenden

PayPal

 

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 13.11.2018 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok