Über uns

Christliche Freunde Israels e.V. (CFI bzw. CFRI im deutschsprachigen Raum) ist eine in Israel registrierte wohltätige, gemeinnützige, evangelikale, internationale Organisation. Der Hauptsitz von CFI befindet sich in Jerusalem (www.cfijerusalem.org) mit Vertretungen weltweit. CFRI repräsentiert Christen in aller Welt, die Israel lieben und nach Möglichkeiten suchen, ihre Freundschaft auszudrücken und gemäß der Bibel mit Israel vereint zu stehen.

Ray und Sharon Sanders sind seit Ende 1985 Leiter dieses Dienstes in Israel. Ray wurde durch die Bibelschule Christ for the Nations und Fellowship of Ministers, Dallas, Texas, zum Geistlichen ordiniert und ist außerdem Absolvent der Iowa State Universität.

Sharon arbeitete als Rechts- und Justizsekretärin und war Mitglied des Präsidentenprogramms "People to People" der USA. Sie hat ebenfalls die Bibelschule Christ for the Nations besucht und wurde ordiniert.

Leitbild

Als Christen haben wir von Gott eine Liebe für Israel und das jüdische Volk erhalten. Wir möchten es im Namen des Herrn segnen. Wir glauben, dass Jesus sowohl der Messias Israels als auch der Retter der Welt ist. Dennoch ist unser Stand an der Seite Israels nicht abhängig von ihrer Annahme unserer Überzeugung. Unser Ziel ist es, das Volk Israel zu trösten und zu unterstützen, sowie Christen in aller Welt zu trösten und zu unterstützen, sowie Christen in aller Welt über Gottes Pläne mit Israel zu informieren. CFRI lehrt die Verantwortung der Gemeinde gegenüber dem jüdischen Volk und macht die jüdischen Menschen auf unsere Solidarität mit ihnen Aufmerksam. Wir bringen Gottes Liebe zurück zu den Menschen, die sie zuerst zu uns brachten.

Unsere wesentlichen Ziele:

  • Uns mit der Liebe des Messias durch Projekte und Einsätze in Israel nach den Juden auszustrecken
  • Die Gemeinde Jesu über ihr hebräisches Erbe und ihre Grundlagen zu lehren und eine prophetische und biblische Verantwortung gegenüber den Juden zu betonen
  • Den jüdischen Menschen unsere Solidarität mit ihnen bewusst machen

Es ist traurig, aber wahr, dass der durchschnittliche Jude durchs Leben geht, ohne jemals eine klare Definition echten Christentums gehört zu haben oder je einen wirklichen Zeugen gesehen zu haben. Wegen unserer Geschichte haben viele Juden eine vorgefasste Meinung über Christen. Aber auch viele Christen haben nie die Möglichkeit, etwas über die jüdischen Welt zu erfahren. Die Mitarbeiter von CFI haben die einzigartige Gelegenheit, Kanäle des Segens für die Gemeinde zu sein, während sie in Israel leben und dienen. Sie können alle erdenklichen Möglichkeiten nutzen, den Schaden, der den Juden gegenüber im Namen Jesu von der Kirche angerichtet worden ist, wieder gutzumachen.

Das Wort des Herrn aus Jerusalem

Vom 22. bis 25. Mai 2017 fand in Jerusalem die Jahreskonferenz von Christliche Freunde Israels, veranstaltet von unserem Hauptbüro in Jerusalem, CFI-Jerusalem, im Yehuda Hotel, Israel statt. Anlass war das 50. Jubiläum der Wiedervereinigung Jerusalems. Von vielen wunderbaren Sprechern, darunter auch ein palästinensischer Pastor, ein Rabbi, Politiker und Universitätsprofessoren, erhielten wir ein gutes Gesamtbild der aktuellen Lage, in der sich Israel befindet. Die Tage waren mit qualitativ hochwertiger Information vollgepackt. Wir besuchten an einem Tag das Bible Lands Museum in Jerusalem, mit einer Vorlesung von David Nekrutman, dem Direktor von CJCUC (Zentrum für jüdisch-christliche Verständigung und Kooperation) und nahmen am Mittwoch an den Feierlichkeiten in der Jerusalemer Altstadt teil, bei denen Hunderttausende Menschen die Straßen der Altstadt und darüber hinaus füllten.

Im Großen und Ganzen wurde uns wieder einmal klar, dass wir uns heute und jetzt in einem Krieg befinden, der nicht mit herkömmlichen Waffen ausgefochten wird, sondern mit Worten im Sozialen Netzwerk und in den Medien. Es ist wichtiger denn je unsere Stimme zu erheben und für die Wahrheit aufzustehen. Dabei sind die Inputs von den gelehrten Persönlichkeiten aus Jerusalem, die so viel Einsicht und Weisheit von Gott erhalten haben - das Wort des Herrn aus Jerusalem - von unschätzbarem Wert. Wir sind neu erfüllt und gestärkt aus Jerusalem zurückgekehrt.

Weiterlesen: Das Wort des Herrn aus Jerusalem

30 Jahre im Dienst - Des Meisters Werk

Elie Wiesel schrieb einmal, „Gott liebt Geschichten“. Ich lade Sie ein mit uns hinter den Vorhang in die Vergangenheit zu blicken, dann die Gegenwart zu betrachten und schließlich gemeinsam mit uns den weiteren Weg zu bahnen, auf dem weit mehr noch als bisher die uns von Gott gegebenen Aufgaben erfüllt werden können. Es ertönt tatsächlich ein Fanfarenstoß an die nächste Generation, noch mehr den Mut zu haben für das Recht des jüdischen Volkes zu kämpfen, dass es sein eigenes Land und sichere Grenzen haben darf, wie auch dahingehend zu arbeiten, dass der Schaden, der den Juden seit 20 Jahrhunderten im Namen des Kreuzes angetan worden ist, gelindert wird. CFI wurde reich von Gott gesegnet indem wir unseren internationalen Hauptsitz in Jerusalem haben dürfen und wir gehen weiter voran in der leidenschaftlichen Liebe und dem Verständnis des auserwählten Volkes Gottes: Israel. Doch es braucht Zeit um Vertrauen aufzubauen.

Weiterlesen: 30 Jahre im Dienst - Des Meisters Werk

Ehrung christlicher Israelfreunde in der Knesset

Liebe Freunde!

Wir bringen Euch ein herzliches Schalom und Grüße aus Israel mit! Viele von Euch erfuhren bereits über unseren letzten Gebetsbrief, dass wir letzte Woche, am 22. November, die wunderbare Gelegenheit hatten, als Ehepaar, zusammen mit meinem Vater, Daniel Tracy (Direktor vom Internationalen Bibellehrdienst, Derek Prince Ministries, Deutschland), in der Knesset – als Teil der Zeremonie zur Ehrung der evangelikalen Christen in aller Welt, die sich für Israel und besonders für die Holocaust-Überlebenden einsetzen – ein Lied vorzutragen, das uns der Herr vor sieben Jahren geschenkt hatte, nämlich das Lied „O Israel“ (Deutsche Version auf der CD „O Israel“ erhältlich – siehe Shop).

Weiterlesen: Ehrung christlicher Israelfreunde in der Knesset

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in 10 Ha Rav Agan, Jerusalem, 91015, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 16.11.2016 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top