Berufen, ein Segen zu sein


Für diese festgesetzte Zeit und mit Ihnen an unserer Seite haben wir das Leben vieler Menschen innerhalb der jüdischen Gemeinschaft erleichtert. Gott hat uns geholfen, die Perspektive zu ändern, von einer weltweiten Katastrophe zu einer göttlichen Gelegenheit, ein Segen für die Betroffenen zu sein.

Ihre treuen Spenden haben es uns ermöglicht, Einzelpersonen und Familien in den verschiedenen Himmelsrichtungen Israels mit Kleidung, Nahrung und Unterkunft zu versorgen: Jerusalem, Hebron, Jordantal, Samaria, Golanhöhen, Tel Aviv und andere, als Zeichen unserer Unterstützung und Solidarität.

Verteilung von Tausenden von Lebensmittelgutscheinen

Ende September 2020 kündigte die israelische Regierung aufgrund der hohen registrierten Zahlen von Covid-19 eine weitere Saison der Einschränkung an. Bevor dies geschah, haben wir Tausende von Lebensmittelgutscheinen verschenkt, damit bedürftige Familien genug Mittel haben und im jüdischen Umfeld ihre Feste feiern können: Rosch Haschana (jüdisches Neujahr 5871), Jom Kippur (Versöhnungstag) und Sukkot (Laubhüttenfest). Sie haben die Türen ihrer Häuser und Herzen geöffnet, und das hat es uns ermöglicht, gemeinsam voranzugehen, enge Beziehungen zu pflegen und ihre Bedürfnisse kennen zu lernen.

Jedes finanzielle Geschenk bedeutete eine weitere Versorgung und eine neue Gelegenheit für sie, Gottes Fürsorge für Sein Volk wieder zu erfahren; sie konnten ihre Häuser und Tische mit den Details, Gewürzen und Lebensmitteln schmücken, die seit Tausenden von Jahren Teil ihrer Identität und ihres Lebensstils in diesem Land sind, das Gott ihnen als Erbe gegeben hat. Wir fühlten uns geehrt, Teil ihrer Freude zu sein, auch im Geiste und aus der Ferne.

„Ich will segnen, die dich segnen ...“ (1. Mose 12,3).

Danke an alle in den Nationen, für das Ausharren und Stehen im Glauben. Er ist ein Gott des Bundes, der Seine Absichten einhält, Seine Verheißungen erfüllt und unser Schicksal lenkt. Wir hier in Jerusalem ruhen sicher in Seinem Wort, und durch Seine Gnade werden wir mit Ihnen weitermachen und das Volk Israel segnen.

Karen Tohon
Projekt Ströme des Segens

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 13.11.2018 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.