Eure Besuche zeigen uns, dass wir euch nicht egal sind


Bill & Becky mit SaliaWir Möchten uns bei allen bedanken, die kürzlich für Holocaust-Überlebende gespendet haben. Es ist uns eine Freude, Ihre Spenden zu überbringen und den Überlebenden zu erzählen, dass diese von Einzelpersonen gekommen sind, die für sie beten und sie mit einer Liebesgabe segnen wollen. Ihre Reaktion ist immer sehr herzlich und oft ähneln ihre Worte, die von Tränen der Dankbarkeit begleitet werden, der Aussage dieser beiden Überlebenden: „Eure Besuche zeigen uns, dass wir euch nicht egal sind und dass ihr mich, einen Überlebenden des Nazi-Horrors, nicht vergessen habt.“ Und die andere Überlebende sagte: „Wir wünschen euch beste Gesundheit, Zufriedenheit und allen Erfolg in dieser noblen Sache, die ihr tut.“

Neben Geldgeschenken haben wir die Überlebenden auch mit handgemachten Socken und gehäkelten Westen aus Finnland, warmen Umhängetüchern aus England und Amerika und wunderschönen Patchwork Quilts aus Amerika gesegnet. Wie Sie aus dem untenstehenden Brief herauslesen können, erzählen die Überlebenden ihren Familien über die Liebe, die sie empfangen haben und so sickert Ihre Liebe auch in die nächste Generation hinein.

Liebes „Vergesst sie nicht“ Team ...

„Als ich die CFRI-Webseite durchforscht habe, habe ich herausgefunden, dass Eure Organisation seit fast 28 Jahren den Menschen in Israel hilft und unter den Christen in der ganzen Welt darüber berichtet, dass es wichtig ist, unsere Nation auf internationaler Ebene zu unterstützen. Es war mir eine große Freude, mich mit Eurem Team zu treffen, obwohl wir uns zusammen an sehr traurige Momente aus der Vergangenheit erinnerten. Ich habe mir die Bilder von unserem Treffen viele Male angesehen. Ihr seht alle so wunderbar aus, dass es eine Freude ist, die Bilder immer und immer wieder zu betrachten.

„Gestern war ich in Kiryat Motzkin um meine Kinder zu besuchen. Ich ging im Park mit meiner Enkeltochter spazieren, die jetzt acht Jahre alt ist, und ich erzählte ihr von unserem Treffen. Ich erzählte ihr, dass es Menschen in allen Enden der Welt gibt, die an die Menschen in Israel denken und versuchen, uns auf jede mögliche Art und Weise zu helfen. Ich erzählte ihr auch von den armen Fischern aus Sri-Lanka, die uns ein großzügiges Geschenk geschickt haben und für uns beten. Ich erwähnte auch die unbekannte Frau aus Finnland, die Socken für uns gestrickt und sie nach Israel geschickt hat, so dass ich es warm und gemütlich haben könnte. Als Antwort auf all das sagte meine Enkeltochter: ‚Mögen die, die anderen Menschen Gutes tun, für ihre Güte belohnt werden. Es ist schade, dass die Menschen in unseren Nachbarländern uns nicht lieben können und wir nicht ihre Freunde sein können.’

„Oft leide ich Nachts an Schlaflosigkeit. Vor Kurzem wachte ich mitten in der Nacht auf und musste an die Frau denken, die mit ihrer ganzen „Seele“ Socken gestrickt hatte um unbekannten Menschen eine Freude zu machen. Ich brauche keine weiteren Socken, aber dieses Geschenk ist mir sehr kostbar und ich werde niemals diese Person vergessen, von der sie kamen. Ich dachte auch an die unbekannten Menschen, die während dem Krieg in 1941-1945 Socken und Handschuhe gestrickt und sie an die Front geschickt haben, damit sich die Soldaten geliebt, unterstützt und warm fühlen konnten. Ich wünsche euch allen beste Gesundheit und viel Freude in dieser noblen Sache, die ihr tut und den Segen Gottes!

Mit freundlichen Grüßen, Roman – Kiryat Ata

Von Jenny Milmine, Koordinatorin von Vergesst sie nicht


Spendeninformation für dieses Projekt
Christliche Freunde Israels
KontoNr.: 732230 | BLZ: 700 915 00
Volksbank Raiffeisenbank Dachau EG
Verwendungszweck: Vergesst sie nicht
Sie können gerne auch über Pay-Pal spenden

PayPal

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 13.11.2018 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.