Geknickte Rohre - Traumatisierte Opfer von Terrorangriffen


„Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen ...“ (Jesaja 42,3)

Ein schweres Trauma, eine schwere körperliche Verletzung und ein psychologisches Trauma (eine Art Schaden für den Verstand, der als Folge eines schwerwiegenden, belastenden Ereignisses auftritt) ist sehr schwer zu beseitigen. Traumatische Verletzungen und plötzliche Wunden, die durch eine äußere Kraft verursacht wurden, können nur von Gott durch Gebet geheilt werden. Bitte schließen Sie sich mir in diesem Kampf um das Leben dieser Menschen an.

In 2. Samuel 23,8-38 (auch in 1. Chronik 11,10-47) wird von Davids mächtigen Kriegern berichtet (auch bekannt als Davids mächtige Männer oder die Gibborim; hebräisch: Ha-Gibborîm), die mit König David kämpften, um Israel vor den Angriffen seiner Feinde zu schützen. Die Bibel sagt, dass diese mächtigen Männer furchtlose Krieger waren. Sie waren außergewöhnlich stark, mutig und unerschrocken, sie nahmen ihren Standpunkt ein ... verteidigten ihn und schlugen die Feinde nieder, und der Herr rettete sie durch einen großen Sieg (1. Chronik 11,14).

Zum Glück hat Gott dem heutigen Israel auch mächtige männliche und weibliche Soldaten gegeben, die viele böse Pläne von Terroristen vereitelt haben. Diese Gibborim haben ihr Leben riskiert, um palästinensische Gebiete zu bewachen oder zu betreten, um dort zu patrouillieren, Informationen zu sammeln, Terroristen zu verhaften und zu bekämpfen. Während ihrer Missionen wurden sie mit Aufständen, Gewalt, Bombenanschlägen und Schießereien sowie mit verschiedenen Arten von Terroranschlägen konfrontiert. Viele von ihnen haben während der Durchführung ihrer Missionen Nahtoderfahrungen gemacht. Diese Männer und Frauen sind große Helden hinter den Kulissen. Der Soldat, den ich hier besucht habe, ist jetzt nicht mehr auf dem Schlachtfeld, so dass er sich nicht für das Projekt „Davids Schild“ qualifiziert, aber ich war glücklich darüber, diesem Krieger für Gott und Sein Land einen Segen bringen zu können.

Viele sind bei der Durchführung ihrer Missionen zum Schutz Israels und seiner Zivilbevölkerung immer mehr posttraumatischen Belastungen ausgesetzt. Viele von ihnen wurden so schwer traumatisiert, dass sie sich so schwach wie ein geknicktes Schilfrohr oder ein glimmender Docht fühlen. Loben Sie Gott, dass Er ein geknicktes Schilfrohr wahrlich nicht zerbrechen wird. Stattdessen ist Er den Menschen mit gebrochenem Herzen nahe, und eine Möglichkeit, die Er nutzt, um ihre Wunden zu verbinden, ist das Projekt „Unter Seinen Flügeln“.

Mit Ihrer Hilfe ist das Projekt „Unter Seinen Flügeln“ für diese mutigen Soldaten und Frauen in ihrer Zeit großer Schwierigkeiten und Gebrechlichkeit da. Abgesehen davon, dass dieses Projekt die durch Terroranschläge verletzte israelische Zivilbevölkerung erreicht hat, steht es auch einer großen Anzahl von Sicherheitskräften und IDF-Soldaten zur Seite, die bei der Ausübung ihrer Aufgaben zum Schutz dieses Landes und seiner Bewohner verletzt und/oder traumatisiert wurden.

Danke, dass Sie durch Ihr Gebet und Ihre finanzielle Unterstützung ein wichtiges Instrument in Gottes Hand sind und es dem Projekt „Unter Seinen Flügeln“ ermöglichen, diesen tapferen Israelis in ihren Nöten und Kämpfen weiterhin zu dienen. Zur finanziellen Unterstützung des CFI-Hilfsprojekts für Terroropfer, geben Sie bitte als Verwendungszweck „Unter Seinen Flügeln“ an. Wir danken Gott und Ihnen.

Maggie Huang
Projekt Unter Seinen Flügeln


Spendeninformation für dieses Projekt
Christliche Freunde Israels
IBAN: DE19 7009 1500 0000 7322 30
BIC: GENODEF1DCA
Volksbank Raiffeisenbank Dachau EG
Verwendungszweck: Unter Seinen Flügeln

Sie können gerne auch über Pay-Pal spenden

PayPal

 

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 13.11.2018 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.