Sharon Sanders - Das Land ist Mein! So spricht der Herr

Sharon Sanders"Das, was auf ein Land gebaut worden ist, gehört zu dem Land." (ein juristischer Grundsatz)

Das jüdische Volk ist seit Jahrhunderten der Hüter der heiligen Literatur. Die Propheten Israels zeichneten Gottes Erlösungsplan durch Sein auserwähltes Volk auf. Zweifellos sind das Land Israel und seine Menschen, das jüdische Volk, auserwählt. Dies stellt für viele Menschen in der Welt, und in der Vergangenheit auch für die Christenheit, ein Problem dar; ob dies nun akzeptiert wird oder nicht, gehört das Land jedoch zu den Menschen und die Menschen zu dem Land. Offensichtlich sind sie untrennbar miteinander verbunden, da Gott nun, nach 2000 Jahren der Zerstreuung, den Prozess der Wiederherstellung und Rückkehr begonnen hat. Sie sind auf dem Weg nach Hause! Wenn die Welt doch nur die ewigen Wahrheiten Gottes verstehen könnte, könnten auch viele Rätsel gelöst und kontroverse Berichte über das Land Israel in den einseitigen und rechthaberischen Schlagzeilen der Weltmedien vermindert werden. Ja, wenn sie im Lichte des Wortes Gottes und mit der Wahrnehmung durch die Kraft des Heiligen Geistes gelesen werden, werden die Pläne und Absichten Gottes für Israel und das Land immer verständlicher.

Weiterlesen: Sharon Sanders - Das Land ist Mein! So spricht der Herr

Sharon Sanders - Die Stadt des Messias

Sharon SandersMehr als nur Ziegel und Mörtel

Der Name Jerusalem taucht in der hebräischen Bibel 669 mal auf, im Neuen Testament wird „Jerusalem“ 154 mal erwähnt. Man muss diese Stadt aller Städte im Lichte der Schrift betrachten, um den ewigen Wert zu verstehen, denn sie ist sicher mehr als nur Ziegel und Mörtel. Vor 40 Jahren, am 6. Juni 1967, hielt Gott die Verabredung mit Seinem Volk ein und gab die heilige Stadt der jüdischen Zuständigkeit zurück, eine Antwort auf die treuen Gebete über die letzten 2000 Jahre. Der Allmächtige hat als Vorbereitung auf Seine kommende Königsherrschaft eindeutig Seine Signatur auf Jerusalem gesetzt. Weder Mekka noch Rom, sondern nur Jerusalem wird wegen dem Messias ein „Ruhm auf Erden“ sein (Jesaja 62,7). Darin liegt der Grund, warum Juden und Christen weltweit ein Ziehen in ihrem Herzen fühlen und nicht darum herumkommen, die Reise auf sich zu nehmen, um dann eine geistliche Welle der Emotionen zu erfahren, sobald ihre Füße innerhalb der Tore Jerusalems stehen. Viele haben das Gefühl „nach Haus zu kommen“, wenn sie die historischen Maueren berühren. Jerusalem besitzt in ihrem Herzen eine geistliche Hoffnung, die den menschlichen Geist belebt.

Weiterlesen: Sharon Sanders - Die Stadt des Messias

Sharon Sanders - Hören Sie den Ruf Zions?

Sharon SandersMein Leben ist mir auch selbst nicht teuer, wenn es gilt, meinen Lauf mit Freuden zu vollenden und den Dienst, den ich von dem Herrn Jesus empfangen habe" -Apostelgeschichte 20,24

Ich werde mich immer an eines meiner ersten Spielzeuge erinnern – ein Spielzeugtelefon. In der heutigen technologisierten Welt besitzen viele Menschen Mobiltelefone. Sie telefonieren während dem Fahren, während dem Gehen, beim Essen und sogar liegend. Millionen von Mobiltelefonen werden Tag für Tag in der ganzen Welt benutzt, um Telefonate zu erledigen. Vielleicht erhalten auch Sie einen Anruf, also halten Sie die Leitung nicht zu lange besetzt ... es könnte Gott sein, der anruft!

Weiterlesen: Sharon Sanders - Hören Sie den Ruf Zions?

Sharon Sanders - Ein solides Fundament

Sharon SandersSowohl Häuser als auch der Glauben brauchen ein solides Fundament. Wenn wir unser Fundament nicht stärken, werden wir wie eine geschwächte Grundplatte eines schiefen Hauses sein, die dem Druck nicht länger standhalten kann. Ich hatte das Gefühl, dass es wichtig ist, diesen Artikel zu schreiben und Dinge in die richtige Perspektive zu rücken, damit wir uns als Leib zu dringendem ernsthaften Gebet beugen können. Zu Beginn möchte ich feststellen, dass Gebäude tatsächlich vom Fundament getragen werden, und kein Bauwerk kann ohne feste Grundlage stehen. In der Tat ist es so, dass jeder Teil eines Gebäudes vom Fundament abhängt. Wenn das Fundament tief in den Boden reicht, dann wird das Gebäude darauf allen Widrigkeiten standhalten können. Wir sind „Gottes Bauwerk“ (1. Korinther 3,9) und ein „geistliches Haus“ (1. Petrus 2,5). Wir müssen gut bauen. „Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus (Yeshua)“ (1. Korinther 3,11). Die beste Grundlage für ein Fundament ist Felsen. Andere Schichten wie Kies, Sand, Erde, Ton und poröser Stein sind weniger stabil. Im christlichen Lebensweg gilt das Gleiche. Wir müssen unser Leben auf solidem Fels aufbauen – auf Jesus, den Messias, den Fels der Zeiten, der uns festen Halt gibt. (1. Korinther 10,4).

Weiterlesen: Sharon Sanders - Ein solides Fundament

Sharon Sanders - Anwesenheitsappell der Nationen

Sharon SandersWenn aber der Sohn des Menschen in Seiner Herrlichkeit kommen wird ... dann wird er auf dem Thron Seiner Herrlichkeit sitzen, und vor Ihm werden alle Heidenvölker versammelt werden. Und Er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirte die Schafe von den Böcken scheidet.” –Matthäus 25,31 u. 32

Die Stadt des großen Königs wird eines Tages Schauplatz des prestigeträchtigsten und doch gruseligsten Anwesenheitsappells der Weltgeschichte sein. Ein bedrohlicher Tag der Abrechnung zeichnet sich langsam am Horizont ab. Sowohl die mächtigsten als auch die schwächsten Nationen werden vor den König der Könige vorgeladen werden, wenn Er auf Seinem Thron sitzt, um zu regieren. Dies ist ein düsterer Gedanke. Bei einem Anwesenheitsappell wird die Anwesenheit geprüft, indem man die Namen aufruft und die Anwesenden auf einer Liste abhakt. Der näherrückende Schicksalstag für viele Nationen kann nicht verschoben oder abgesagt werden. (Für weitere Studien: Zefanja 3,8; Hesekiel 28,26 und 39,10)

Weiterlesen: Sharon Sanders - Anwesenheitsappell der Nationen

Christliche Freunde Israels e. V. (CFRI) ist der deutsche Arbeitszweig von Christian Friends of Israel (CFI-Jerusalem) mit Hauptsitz in Jerusalem, ISRAEL. Telefon: 972-2-623-3778 Fax: 972-2-623-3913 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. CFRI ist zuletzt vom Finanzamt Traunstein am 13.11.2018 als gemeinnütziger eingetragener Verein bestätigt worden.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok